Fußreflexzonenmassage

Unter Reflexzonen versteht man Reaktionszonen organferner Körperareale ausgehend von inneren Organreizen und umgekehrt. Diesen Wechselbeziehungen von Innen und Außen liegen die Forschungsergebnisse von den Neurologen Head und Mackenzie zugrunde, die die segmentalen Zusammenhänge bestimmter Oberflächengebiete des Körpers zu inneren Organen erkannte. 

Die Behandlung wird am liegenden Patienten vorgenommen und dauert ca. 45 Minuten, wobei durch systematisches Durchtasten aller Organzonen ein objektives Bild eines eventuellen abnormen Befundes ( Schmerzzonen ) erstellt wird.

Die Behandlung sollte in der Regel zwei Anwendungen wöchentlich nicht überschreiten.