Aromatherapie

Uralte Volksheilweise, bei der durch Verbrennen ätherische Öle von Pflanzen zu Heilzwecken frei werden. Diese wirken psychisch über den Duft und über ihre pharmakologische Wirkung. Das Wort Aromatherapie wurde vor 50 Jahren von René Maurice Gattefosse geprägt. Die von ihm geäußerten Ideen wurden von Marguerite Maury und Dr. Jean Valnet weiterentwickelt. Heute werden die ätherischen Öle direkt verwendet.